Über Uns - Heimatverein Groß Ellershausen 2.0

Heimatverein
Groß Ellershausen e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

Über Uns

Verein
Sieben Männer aus Groß Ellershausen kamen im Jahre 1968 zusammen und gründeten einen Verschönerungsausschuß.
Sie interessierten sich für die Belange des Dorfes und wollten mithelfen, dieses zu verschönern.

Nach der Eingliederung des Dorfes in die Stadt Göttingen wurde am 28.12.1972 der Heimatverein Groß
Ellershausen e.V. von 19 Männern gegründet. Der Verschönerungsausschuss trat in den Heimatverein
Groß Ellershausen ein und wurde zum Arbeitskreis "Schönes Dorf".

In der ersten Zeit wurden Beete angelegt, Böschungen bepflanzt, Rasen eingesät und Bänke aufgestellt.
Der Pieperbörnecken-Stein wurde eingeweiht. Der Grillplatz "An der Tränke" kam 1977 hinzu. Später wurde dort noch ein Blockhaus errichtet und ein Teich angelegt.
Der Margarethen-Stein wurde 1981 aufgestellt. Ein großes Vorhaben war die Umsetzung des alten Backhauses der Familie Herbold auf den Festplatz.

Die Ortsgeschichte, Volks- und Heimatkunde wurde bereits erforscht und eine Orts-Chronik zur 1000- Jahr Feier erstellt.
Pflege und Erhaltung der dörflichen Struktur und Tradition sowie Geselligkeit sind Schwerpunkte des Vereins.
Die Abteilungen des Heimatvereins bieten unterschiedliche Möglichkeiten, am Gemeinschaftsleben des Ortes teilzunehmen.

Der Heimatverein Groß Ellershausen ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und neutral.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Melden Sie sich beim Vorstand oder bei einem Vereinsmitglied für weitere Informationen.

Sie sind im Heimatverein von Groß Ellershausen jederzeit herzlich willkommen.  
Heimatverein Groß Ellershausen e.V
St. Martini-Str. 25, 37079 Göttingen
Zurück zum Seiteninhalt